Reduce – Reuse – Recycle. Was wir für eine nachhaltige Lieferung tun

Nachhaltig handeln: Warum Sie Ihre Lieferung von uns schon mal im Weinkarton bekommen

Rechnerisch verbraucht jeder Bundesbürger im Durchschnitt 227,5 Kilogramm Verpackungsmaterial – am meisten davon Papier. Die Tendenz ist steigend. Der Großteil der Kartonagen landet direkt im Altpapier.

Muss das sein?

Wir finden: Nein!

Deshalb kooperieren wir mit unserem lokalen Weinhändler. Er bekommt seine guten Tropfen in sehr stabilen Kartons geliefert, die locker noch eine weitere Reise antreten können. Und so schenken wir ihnen ein zweites Leben und versenden unsere Produkte darin. Wenn Sie also ein Paket mit aufgedruckten Weinreben erhalten: Bitte nicht wundern, das ist Ihre Bestellung bei GPC.

Manchmal reicht ein Weinkarton freilich nicht aus. Doch auch bei größeren Lieferungen versuchen wir, auf gebrauchte Kartonagen zurückzugreifen. Damit vermeiden wir Verpackungsmüll und helfen dabei, die Umweltbilanz im Sinne einer Kreislaufwirtschaft zu verbessern. Ganz nebenbei sparen wir auch Kosten, und davon profitieren im Sinne einer fairen Preiskalkulation wiederum auch unsere Kunden.

Übrigens:

Wenn Sie zur Abwechslung mal eine Lieferung mit dem Original-Inhalt statt mit Hygieneprodukten erhalten möchten, schauen Sie sich mal bei der Auswahl an Weinen, Spirituosen und Feinkost um. 

Hier geht es zum Shop von Victoria Weine: https://www.victoria-weine.com/

Bitte beachten!

Lieferengpässe bei Schnelltests

Sehr geehrte Kunden, 

Auf Grund der momentanen Situation kann es zu Lieferengpässen kommen. Um Sie trotzdem zeitnah beliefern zu können, behalten wir uns vor, nach Rücksprache mit Ihnen auch eine gleichwertige Alternative zu versenden. 
Ausnahme: Wantai-Tests. 

Vielen Dank für ihr Verständnis!